Yves Saint Laurent

Direkt-Klick zu den Düften

Yves Saint LaurentLaurents Geschichte des Parfums

„Ich habe einfach eine Gabe. Das ist geheimnisvoll, aber die Natur hat mir ein Talent gegeben: zu wissen, zu spüren, was die Frauen wünschen. Und das zur richtigen Zeit. Dazu muss ich nicht rausgehen und reisen. Ich habe einfach gute Antennen.“

Der 1936 in Algerien geborene Yves Saint Laurent war ein bedeutender Modeschöpfer, Kunstsammler und brachte 1964 sein erstes Damenparfum Y auf den Markt. Es folgten Pour Homme, sowie weitere Klassiker wie Rive Gauche, Opium, Paris, Kouros und M7. Kreativität und Phantasie als Vision einer vollkommenden Schönheit ist eines der Kennzeichen der Parfums von YSL. Die Marke YSL Bauté steht für Make Ups und Pflegeprodukte und wurde Anfang des Jahres 2008 an L’Oréal verkauft.

Revolutionär und Frauenkämpfer

In der Fachwelt galt Ives Saint Laurent als Revolutionär des Modedesigns, da er die Emanzipation der Frau in der Mode maßgeblich mitbestimmte. Mit seinen Trapezschnitten befreite er Frauen von der Wespentaille und mit der Kreation des Hosenanzuges 1967 war seine Vision der völligen Emanzipation vollbracht. Schon mit 11 Jahren entdeckte Yves Saint Laurent seine Begeisterung für Kostüme und fertigte Skizzen und Entwürfe für die Bühne. Nach seiner Ausbildung zum Mode- und Bühnenzeichner in Paris begann er bis 1957 bei dem Designer Christian Dior zu arbeiten und übernahm im Alter von 21 Jahren die Position des Art Directors. 2008 starb Ives Saint Laurent an einem Hirntumor.

Parfums von Ives Saint Laurent bei Parfum-Palais

Damendüfte

Herrendüfte