Chloé

Chloé Düfte und InformationenVom Zauber der Blumen

Die 1952 von Gaby Aghion und Jacques Lenoir gegründete französische Luxusmarke Chloé steht nicht nur für hochwertige Designerkleidung, sondern auch für außergewöhnliche Düfte. Chefdesigner wie Karl Lagerfeld, Stell McCartney oder Guy Paulin kreierten die Modelinien, die sich durch blumige Muster und leichte, fließende Materialien und Schnitte auszeichnen.

Chloé und die Geschichte des Duftes

Das Duft-Debut erschien 1975: Chloé for Woman, ein Parfum, das sich durch Blumigkeit und Frische auszeichnet, dem Markenzeichen der Chloé Linie. Es ist die symbolische Übertragung der zart-blumigen Modekollektionen auf das flüssige Elixier, ein Kompagnon für die Welt der Gerüche. Erst 17 Jahre später erschien der Folgeduft mit dem Namen Chloé Narcisse in einem abstrakten Blumenflakon und kurz darauf auch Chloé Fleur de Narcisse.

Berühmte Parfumeure wie Louise Turner, Aliénor Massenet (arbeitete für Armani, Diesel oder JOOP) oder Nathalie Gracia-Cetto (kreierte u.a. Düfte für Burberry und Christian Dior) stellten die Mixturen á la fleur zusammen und beherzigten dabei den sensitive und sinnliche Image der Marke.

Doch der große Erfolg ließ auf sich warten und erst im Jahre 2008 kam mit dem Klassiker Chloé by Chloé der internationale Durchbruch und die Eroberung der Märkte, das sowohl als Parfum, wie auch als Eau de Toilette sofort große Wirkung erzielte.  Auch der neueste Duft Chloé Love erfreute sich kaum auf dem Markt erschienen großer Beliebtheit. Heute ist die Marke aus der Parfumwelt nicht mehr wegzudenken!

Düfte von Chloé bei Parfum-Palais

Damendüfte